Das Kennenlernprojekt für die fünften Klassen


Die erste Schulwoche nach den Sommerferien steht für alle neuen fünften Klassen ganz im Zeichen des Ken-nenlernens. Im Kern findet der Unterricht bei den neuen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern statt.
In der Kennenlernwoche wird den fünften Klassen viel geboten. In einer Schulralley lernen die neuen Schülerinnen und Schüler das Schulgebäude und das Schulgelände ken-nen. Sie finden Informationen über die Menschen heraus, die an ihrer neuen Schule arbeiten.
Es gibt ein erstes gemeinsames gesundes Frühstück und auch das Mittagessen in der Mensa kann probiert werden.
Die FünftklässlerInnen lernen in kleinen Unterrichtseinheiten mit ihren neuen Lehrerinnen und Lehrern einige neue Unterrichtsfächer kennen.
Es gibt viel Bewegung, Exkursionen und Spiele zur Teambildung. Die angeknüpften Teambildungsprozesse werden in den kommenden Schulwochen wieder aufgenommen und weitergeführt. Dazu dienen nicht zuletzt die Klassenratsstunden und Projekte unserer KooperationspartnerInnen.
Gemeinsam werden die Lehrbücher beschriftet, Hefter angelegt, Namensschilder und Steckbriefe gebastelt, Fächer beschriftet und geordnet. Ebenso gibt es den mit Spannung erwarteten neuen Stundenplan.
Die neuen Schülerinnen und Schüler lernen die Grundrechte der Nelson-Mandela-Schule kennen und treffen Vereinbarungen über die jeweiligen Regeln in der Klasse. Diese werden gemeinsam formuliert, abgestimmt, verabschiedet und von unterzeichnet.