Aktuelle Hinweise

   
Last month May 2018 Next month
M T W T F S S
week 18 1 2 3 4 5 6
week 19 7 8 9 10 11 12 13
week 20 14 15 16 17 18 19 20
week 21 21 22 23 24 25 26 27
week 22 28 29 30 31
   

Der Einsatz von Lerntheken und/oder -stationen im Unterricht ermöglicht ein hohes Maß an Individualisierung von Lernprozessen. Jede Schülerin und jeder Schüler kann im eigenen Tempo arbeiten. Und Spaß macht das auch noch. Hier zeigt Frau Beck, wie das geht:

Pasquale Passarelli besuchte unsere Schule  

 

 Am Freitag, den 03. März 2017, besuchte unsere Schule ein wirklich besonderer Gast. Pasquale Passarelli, der von Sportexperten auch die „Brücke von L.A.“ genannt wird, sprach mit zwei siebten und einer achten Klasse über das Thema „Disziplin und Durchhaltevermögen“ im Sport.

Was Durchhaltevermögen und Disziplin betrifft, ist Passarelli wahrlich ein Experte. Bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles wurde Deutschlands Ringer, der einige Jahre zuvor mit einer Familie aus Italien nach Deutschland gekommen war, zum großen Helden. 90 Sekunden widerstand er dem Versuch des Weltmeisters, ihn im olympischen Finale zu schultern. Hierbei musste er höllische Schmerzen aushalten. Diese Heldentat machte „Pasque“ zur Legende und zum Olympiasieger.

Ein solcher Erfolg erfordert Eigenschaften, innere Einstellungen und Charakterzüge, die er gerne an die Kinder weitergeben möchte.

„Wer Erfolg haben will, braucht Talent, Ehrgeiz, Durchhaltevermögen und Disziplin. Noch wichtiger jedoch ist es, dass man im Team arbeitet. Ohne meine Trainer und Trainingspartner hätte ich das nie geschafft. Das ist so wie bei euch in der Klasse!“, erklärte Passarelli den Kindern, „natürlich braucht man zum Gewinnen auch eine Menge Glück, aber ich habe irgendwann  gemerkt: Je mehr ich trainiert habe, desto mehr Glück hatte ich.“

Nach einem kurzen Impulsreferat des Gastes durften die Kinder Fragen stellen. Einige Schülerinnen und Schüler sowie die Kollegen Frau Dreier, Herr Akyüz und Herr Heidtmann trauten sich auch den berühmten Ringer-Test zu absolvieren. Hierbei wird ein Muskelpunkt am Rücken gedrückt, der häufig beim Ringen attackiert wird. „Wer diese Schmerzen überstehen kann, der wird auch ein guter Ringer sein. Manchmal muss man eben auf die Zähne beißen“, erklärte Passarelli lächelnd.  

Im Anschluss durften die Kinder die Goldmedaille in die Hände nehmen und Fotos mit ihr machen. Eine solche echte Medaille in den Händen zu halten, erfüllte Kinder und Lehrer mit Demut.

Text: M. Heidtmann, Bilder: A. Bühner

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Simple Image Gallery Extended

   
   

No module found !

Benutzermenü

   

Diese Seite verwendet Cookies und verwandte Technologien.

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht ändern, erklären Sie sich damit einverstanden.

Ich habe das verstanden.
   
© Nelson-Mandela-Schule, Städtische Sekundarschule Remscheid