Nelson-Mandela-Sekundarschule erhält 100 Masken für Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen

Am heutigen Montag, den 27.04.2020, übergaben Tanja Münnekehoff und Salvatore Lerose aus dem Vorstand der Lerose-Stiftung 100 Stoffmasken für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10.
„Wir haben uns gemeinsam mit der Remscheider Firma Helmut Niemeyer GmbH dazu entschieden, dass wir als Lerose-Stiftung alle Abschlussklassen der Remscheider Schulen mit Masken ausstatten möchten, um den Kindern wenigstens ein wenig Sorge in diesen schweren Zeiten zu nehmen. Ich kann nur erahnen, wie angespannt die Situation für die Schülerinnen und Schüler sein muss: zur Angst um die Abschlüsse kommt die Angst um die Gesundheit dazu“, erklärt die Vorsitzende der Lerose-Stiftung Tanja Münnekehoff. 
Salvatore Lerose erklärt hierzu: „Als Familienvater von vier Söhnen mache ich mir Sorgen, um meine Kinder und kann die Eltern gut verstehen. Wenn alle eine Maske tragen, kann das Risiko vielleicht ein wenig minimiert werden.“ 
Schulleiterin Heike Wiegand nahm die Masken dankend entgegen und versicherte, dass die Jugendlichen sich hierüber freuen werden, da sie so morgens vor allem auf dem Schulweg im Bus – hier besteht Maskenpflicht – keine Probleme haben.  

Hier unsere Schulleiterin im Interview mit rs1.tv

Link zur Aktion der Lerose-Stiftung: 

https://www.lerose-stiftung.de/neuigkeiten/207-lerose-stiftung-sorgt-fuer-masken-in-abschlussklassen

Diesen Beitrag teilen