11. Türchen – auch Sport, aber anders

Einige Zeit bevor es losging, trugen Menschen – sie waren so schnell, dass ich sie nicht einmal fotografieren konnte – ein gewaltiges Paket in die Schule. “Für Weihnachtsgeschenke ist es ja noch zu früh und Nikolaustag war doch erst gestern.” dachte ich.

Ich hatte ja letzte Woche gehört, dass da über etwas diskutiert wurde, das nahezu unmöglich schien, sollte etwa…
In dem allgemeinen Trubel vergas ich das geheimnisvolle Riesenpaket dann erst einmal. Später ging ich so durch das erste Obergeschoss und da, du glaubst es echt nicht:

Unfassbar, oder? Ich lernte, dass Menschen, die sonst nicht so viel Lust auf Sport haben, aber gern spielen, mit dieser Fitness-Challenge, doch reichlich in Bewegung kämen. Das konnte ich dann auch sehen. Manche waren so schnell, dass man sie kaum ins Bild bekam:

Alle hatten großen Spaß.

Das gibt es wirklich nur bei uns! Verrückt und großartig.

Ich fass es ja immer noch nicht. In der SCHULE, unglaublich.

Hab ich das wirklich gesehen?

Dass das geht. Geht das? Das glaubt mir doch wieder kein Mensch.

Gut, dass ich das fotografiert habe.

So groß wie ´ne Hüpfburg das Ding. Echt jetzt?

Neee, nix Photoshop!! Oder doch?

Oder ´ne Geschichte von diesem Käpt´n Blaubär? Oder doch Nikolaus?

Das glaubst du erst, wenn du es siehst? Na, dann warte mal ab! Wer weiß, was im Sommer passiert, wenn der Regen in Remscheid wieder etwas wärmer ist…

Nein, meine Nase ist nicht länger geworden, die sah schon immer so aus.

Selber Pixelschieber!

Klar glaub ich an den Weihnachtsmann! Und an den Osterhasen natürlich auch!

Wenn ich’s dir doch sage! Ein riesengroßes Teil, aufblasbar.

Doch, das passt!

Nein, auch kein Insta-Filter. Siehst du etwa komische Nasen und Brillen oder so etwas?

Diesen Beitrag teilen